VAULT ist ein führender Hersteller von Tablet-Gehäusen und bietet hochgradig konfigurierbare und anpassbare Lösungen an. Mit über zwanzig Jahren Erfahrung in der Point-of-Sale-Branche (POS) kombiniert VAULT seine Branchenkenntnis mit einem agilen Workflow von Design bis Produktion, um den wachsenden Bedarf an qualitativ hochwertigen, kundenspezifischen POS-Ständern und ‑Gehäusen zu decken.

Die Herausforderung

Entwerfen, prüfen, gießen und produzieren Sie ein Endprodukt in weniger als zwei Monaten.

Lösung

Der HD-Drucker ProJet ® 7000 von 3D Systems und Werkstoffe zur Beschleunigung der Designkommunikation und des Vorproduktionsprozesses.

Ergebnisse

  • Voll funktionsfähiger Prototyp, vorgestellt und genehmigt innerhalb von zwei Wochen;
  • Beschleunigte Werkzeugherstellung und Nachbearbeitung aufgrund der hohen Genauigkeit des Prototyps;
  • Schnellstart für Verpackungsdesign;
  • Transparentes Material ermöglicht eine schnellere Diskussion und Klärung von Konstruktionsfragen.

Eine Schlüsseltechnologie innerhalb des Prozesses bei VAULT ist die Stereolithografie (SLA) von 3D Systems, speziell der HD-3D-Drucker ProJet ® 7000. Da die Projektlaufzeiten im Unternehmen immer kürzer werden, haben sich die Anwendungen für diese Maschine erweitert. VAULT verwendet seinen ProJet 7000 während der gesamten Vorproduktion für alle Prozessschritte, vom Proof of Concept bis zum endgültigen Konzept, von der Einrichtung von Formen und Werkzeugen bis hin zur Verpackung. Ein Hauptgrund dafür ist die Geschwindigkeit. „Wir sind begeistert von der Geschwindigkeit“, sagt Quentin Forbes, VP Engineering bei VAULT.

Aber Geschwindigkeit ist nicht das Einzige. Die Transparenz des Accura® ClearVue™-Werkstoffs verbessert die Kommunikation sowohl zwischen den Abteilungen von VAULT als auch mit dem Endkunden. Die Oberflächenbeschaffenheit und Genauigkeit der SLA-Drucke von 3D Systems ermöglichen es dem Unternehmen außerdem, die Werkzeugabteilung zu informieren und somit das Vertrauen in Investitionen zu erhöhen und Zeitpläne zu beschleunigen.

VAULT erhielt die Gelegenheit, seinen ProJet 7000 zu testen, als ein Multi-Milliarden-Dollar-Kunde mit einer großen Anfrage und einem knappen Zeitrahmen an VAULT herantrat. In weniger als zwei Monaten musste VAULT ein kundenspezifisches Endprodukt entwerfen, genehmigen, formen und produzieren. Rückblickend sagt Forbes: „Das klang schier unmöglich“. Und doch konnte VAULT liefern.

Verschachtelter SLA-Druck mit Accura Xtreme bei VAULT
Die SLA-Teile von VAULT überzeugen die Kunden „direkt aus dem Drucker“ – ohne zusätzliche Nachbearbeitung.

Schnelle und funktionale 3D-Drucke beschleunigen die Abnahme durch die Kunden

Mitte Dezember wurde VAULT damit beauftragt, ein neues Konzept auszuarbeiten, das für eine Messe Anfang Februar fertig gestellt und geliefert werden musste. Das Unternehmen machte sich sofort an das Design und druckte währenddessen Prototypen in 3D. „Was wir bei diesem Projekt erreicht haben, konnten wir nur dank der Geschwindigkeit des ProJet 7000“, sagt Forbes.

Kurz vor den Ferien traf sich das Team von VAULT mit seinem Kunden mit einem voll funktionsfähigen 3D-gedruckten Konzept in der Hand. „Der Kunde war völlig begeistert von der Oberflächenbeschaffenheit, der Qualität und der Arbeit, die wir ihm zeigen konnten – und das nach nur einem Gespräch, das wir erst zwei Wochen zuvor geführt hatten“, sagt Forbes. „Und wir haben die Drucke nicht nachbearbeiten müssen. Sie haben unseren Kunden direkt aus dem Drucker überzeugt.“

Wenn das Material durchsichtig ist, lässt sich ein Design leichter besprechen

Ein weiterer Vorteil des SLA von 3D Systems ist die zur Verfügung stehende Werkstoffauswahl. Laut Forbes empfand VAULT insbesondere AccuraClearVue, ein klares Harz, als eine große Hilfe bei der Optimierung des Designs. Wenn Kunden neue Funktionen hinzufügen möchten, druckt VAULT häufig neue Komponenten transparent aus, sodass jeder sehen kann, was funktioniert und was nicht. Prototypen in Accura ClearVue helfen, ein vollständiges Verständnis der verschiedenen Mechanismen und Raumansprüche zur Problemlösung und für bessere Ergebnisse zu liefern.

„Die Kunden verstehen nicht immer, wie sich die Dinge letztendlich integrieren und anpassen, daher ist es ein echter Nutzen und eine coole Sache, transparent drucken zu können“, sagt Forbes. „Wenn man ein Teil buchstäblich durchschauen kann, gibt es eigentlich keine Diskussion, sondern nur Lösungen und beantwortete Fragen.

Transparentes 3D-Druckteil hilft Kunden, Störungen schneller zu erkennen, um Entwürfe zu verbessern
Wenn man durch ein Bauteil sehen kann, werden Probleme schneller gelöst.

SLA-Prototypen beschleunigen Formenbau und Verpackung

Nach einer erfolgreichen Kundenpräsentation sicherte sich VAULT die Zustimmung zum weiteren Vorgehen. Das Unternehmen war in der Lage, die Formen rechtzeitig schneiden zu lassen, worauf Forbes schnell hinzufügte: „Fragen Sie mich nicht, wie!“ Er sagte jedoch auch, dass es auch in dieser Phase sehr wertvoll sei, 3D-gedruckte Prototypen zur Verfügung zu haben. Für die Endproduktion setzte VAULT auf Zwei-Tonnen-Formen sowohl für den Kunststoffspritzguss als auch für den Aluminiumdruckguss. Die 3D gedruckten Prototypen wurden an die Formenhersteller geschickt, um die Kommunikation zu erleichtern und sicherzustellen, dass alle für das gewünschte Ergebnis auf der gleichen Seite waren.

Die 3D-gedruckten Prototypen lieferten den Formenherstellern eine Referenz, die ihnen half, die Formen schneller zu erstellen und die Vorbereitungen für die Nachbearbeitung, einschließlich eines Folienstempels, zu beschleunigen. Forbes erklärte, dass dieser Schritt aufgrund der extremen Dünne des Folienstempels und der erforderliche Genauigkeit der Platzierung meistens zurückgestellt wird, bis ein Produktionsteil zur Unterstützung der Platzierung verwendet werden kann. In diesem Fall ermöglichte es die hohe Genauigkeit des SLA-Prototyps, diesen Schritt im Voraus vorzubereiten und schnell voranzukommen.

„Die Schnelligkeit und Auflösung, die wir mit dem ProJet 7000 erreichen können, ermöglichte es uns, die Kundenfreigabe schnell zu erhalten, mit der Entwicklung schnell zu beginnen und die Herstellungszeit für die Formen zu reduzieren“, so Forbes. „Wir konnten den Prototyp auch als Grundlage für unser gesamtes Verpackungsdesign verwenden. Als die Produktionsteile fertig waren, passten sie perfekt.

Einrichten eines Teils für den Druck in der Software 3D Sprint
Einrichten eines Teils für den Druck in der Software 3D Sprint.

Schnelle und effektive Schulung

Rückblickend auf die ersten ausschließlich auf den ProJet 7000 HD gestützten Erfahrungen von VAULT dauerte es nicht lange, bis das Unternehmen den Betrieb aufnahm. Forbes sagt, dass VAULT ohne zu zögern von der Schulung anhand von Musterdrucken direkt zu einem großen Projekt übergegangen sei. „Wir haben mit dem ProJet direkt von 0 auf 100 beschleunigt“, sagt Forbes. „Dies ist für mich der Beweis dafür, wie gut 3D Systems seine Schulungen durchführt und wie zuverlässig seine Drucker im Aufbau sind. Nach Abschluss der Schulung und Installation des Druckers haben wir sofort damit angefangen, problemlos sehr große und lange Drucke zu erstellen“.

Erfolg, der neue Geschäfte einbringt

Am Ende des zweimonatigen Projektrahmens von VAULT konnte der Kunde sein Produkt wie vorgesehen auf den Markt bringen. „Der Kunde steht zu 110 % hinter dieser Sache“, sagt Forbes. „Es ist eine großartige Erfolgsgeschichte.“ Tatsächlich lief das Projekt so erfolgreich, dass VAULT sich darauf vorbereitet, es zu wiederholen.

Nachdem er die Auswirkungen von qualitativ hochwertigen SLA-Drucken in Verkaufsgesprächen gesehen hat, sagt Andrew Cagle, Business Development Manager bei VAULT, dass die Technologie von 3D Systems dem Unternehmen hilft, neue Kunden zu gewinnen. Laut Cagle konnte das Unternehmen durch die Arbeit mit dem ProJet 7000 beweisen, dass es „zu den Branchenexperten gehört, führend in diesem Bereich ist und die eingesetzte Technologie hochmodern ist."

Sind Sie an der SLA-Technologie von 3D Systems für Ihr Unternehmen interessiert? Nehmen Sie Kontakt auf mit unseren 3D-Druckexperten, um mehr über unsere digitalen Fertigungslösungen zur Beschleunigung Ihrer Innovation zu erfahren.