Fertigung neu definiert

Der Figure 4 von 3D Systems macht 3D-Produktion zur Realität – mit erhöhter Produktivität, Langlebigkeit und Wiederholbarkeit und niedrigeren Gesamtbetriebskosten (TCO). Der Figure 4 steigert die Produktivität durch Geschwindigkeit und Automatisierung mit wiederholbaren, präzisen Teilen unter realen Bedingungen bei nachgewiesener Six Sigma-Leistung für eine Vielzahl robuster Produktionswerkstoffe.

  • Digitalguss in Hochgeschwindigkeit

    Der Figure 4™ bietet ultraschnelle additive Fertigungstechnologie in einzelnen Modulen. Dadurch ist die Platzierung in automatisierten Montagelinien und die Integration in sekundäre Prozesse möglich, einschließlich Waschen, Trocknen und Aushärten von Endnutzungsteilen. Digitaler Guss senkt die Entwicklungskosten und erhöht die Produktivität, indem der Kosten- und Zeitaufwand für kostspielige Werkzeugherstellung entfällt. Der Digital-Molding-Workflow beschleunigt und vereinfacht die Produktion durch die automatisierte Fertigung von Kunststoffteilen in geringer Stückzahl. Der Figure 4 liefert wiederholbare, CAD-getreue Teilegenauigkeit in einem agilen, Inline-Fertigungs-Workflow.

Modulare Plattform, die mit den Produktionsanforderungen wächst

Der Figure 4 wird in konfigurierbaren Einheiten geliefert und ist somit jederzeit skalierbar. Die Fertigungskapazität wächst mit dem Bedarf – von einem Standalone-Drucker für schnelle Prototyperstellung und direkte 3D-Produktion in kleinen Stückzahlen über modulare Systeme, die sich mit zunehmendem Druckvolumen erweitern lassen, bis hin zu vollständig automatisierten, voll integrierten Produktionslösungen.

  • 3D Systems Figure 4 Production, UI-Modul
    Control Cell
    3D Systems Figure 4 Production, Druckmaschinenmodul
    Print Engine Cell
    3D Systems Figure 4 Production, Druckmaschinenmodul
    Print Engine Cell
    3D Systems Figure 4 Production, Druckmaschinenmodul
    Print Engine Cell
    3D Systems Figure 4 Production, Druckmaschinenmodul
    Print Engine Cell
    3D Systems Figure 4 Production, Druckmaschinenmodul mit Reinigungsstation
    Post-Processing Cell
  • 3D Systems Figure 4 Production, vollständig
  • Große Auswahl an Werkstoffen

    Das Material Design Center von 3D Systems verfügt nachweislich über mehr als 30 Jahre Erfahrung in Forschung und Entwicklung und besitzt umfassendes Know-how in der Prozessentwicklung. Die Produktionswerkstoffe, die für den Figure 4 erhältlich sind, umfassen eine Vielzahl von Werkstoffen, deren Palette ständig erweitert wird. Dadurch wird das Drucksystem zu einer echten Alternative zum traditionellen Spritzguss und Urethanguss.

  • Breite Palette an Figure 4-Industriewerkstoffen
    Neues Fenster
    falsch
  • Figure 4 3D Sprint-Projekt, Bildschirmaufnahme
    Neues Fenster
    falsch
  • Optimieren Sie Ihren Workflow mit 3D Sprint

    Figure 4-Lösungen verwenden 3D Sprint™, die moderne Software von 3D Systems für Dateierstellung, Bearbeitung, Druck und Management über eine zentrale, intuitive Benutzeroberfläche. 3D Sprint ermöglicht dem Kunden erhebliche Einsparungen bei den Gesamtkosten für seine 3D-Drucker, indem kostspielige Softwarelizenzen von Drittanbietern überflüssig werden. 3D Sprint erzeugt automatisch außergewöhnlich effiziente Stützen, die weit weniger Werkstoff erfordern, was erhebliche Einsparungen zur Folge hat.

  • Maximieren Sie Ihre Produktion

    3D Connect bedeutet eine neue Dimension des 3D-Produktionsmanagements – mit Anwendungen für Flottenüberwachung und Ferndiagnose.

    3D Connect Service bietet eine sichere, Cloud-basierte Verbindung zu den Serviceteams von 3D Systems für proaktiven und präventiven Support. So ist ein besserer Service möglich, Ihre verfügbare Betriebszeit steigt, und Sie profitieren von einer Produktionsgarantie für Ihr System.

    Mit 3D Connect Manage können Sie außerdem Ihre Ausrüstung verwalten und überwachen. Dabei haben Sie jederzeit und überall Zugriff auf Druckaufträge, Systemleistungskennzahlen und Systemauslastung, um die Produktionseffizienz zu verbessern.

  • Steigerung der Produktionseffizienz und der verfügbaren Betriebszeit mit IIOT-Management für 3D-Druck
    Neues Fenster
    falsch

*Durchsatzsteigerung gegenüber anderen 3D-Drucksystemen für verschiedene Anwendungsfälle auf Figure 4-Modellen; Teilekosten im Vergleich zu traditionell hergestellten Teilen und herkömmlichen Fertigungsabläufen.

  • Sie möchten mehr erfahren?

    Sollten Sie Fragen zu unseren Produkten, Serviceleistungen oder in anderen Bereichen haben, stehen unsere Experten gerne zu Ihrer Verfügung.