Kurzdarstellung herunterladen

Möchten Sie Informationen zu Sonderangeboten, Produkt-Updates und Veranstaltungen von 3D Systems erhalten? Durch Klicken auf „Ja“ erklären Sie sich damit einverstanden, dass 3D Systems oder unsere Partner weiterhin mit Ihnen in Kontakt bleiben, z. B. per E-Mail oder telefonisch. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit widerrufen. Um unsere Datenschutzrichtlinie einzusehen, klicken Sie bitte hier, oder klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen zu verwalten.

Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen.

 

Die Maximierung der Wärmeübertragung innerhalb eines begrenzten Raums erfordert häufig Strukturen, die für die Fertigung mit konventionellen Technologien zu komplex sind. Die additive Fertigung bietet unvergleichliche Vorteile für diese Art von Anwendungen, da sie eine bessere Kontrolle über das Wärmemanagement ermöglicht. Für Maschinen mit hohen Genauigkeitsanforderungen, wie z. B. Anlagen für die Halbleiterproduktion, kann die Leistung von Wafer-Tischen dank dieser Vorteile verbessert werden.

Beim Design additiv gefertigter Wafer-Tische steht deren zukünftige Funktion im Vordergrund und nicht der für ihre Herstellung genutzte Produktionsprozess wie bei konventionellen Technologien. Das bedeutet, dass bisher schwierige oder unmögliche Merkmale wie dünne Wände und computergenerierte, optimierte Kühlkanaldesigns jetzt hergestellt werden können. In dieser Kurzdarstellung wird erläutert, wie die additive Fertigung zur Optimierung von Wafer-Tischen eingesetzt werden kann. Außerdem erhalten Sie Informationen zum additiven Workflow und den Best Practices. 

Laden Sie die Kurzdarstellung herunter, um mehr zu erfahren: 

  • Vorteile der additiven Fertigung für Wafer-Tische 
  • Tipps zum Design für die additive Fertigung 
  • Entscheidende Erfolgsfaktoren bei der Einführung der additiven Fertigung