Major art installation made possible through fast turnaround of 3D printed models by 3D Systems On Demand Manufacturing Services, Quickparts

A major art installation made possible by 3D Printing at Quickparts

In early 2014 Sparks, a Brand Experience company talented at creating vibrant environments and activations, was tasked by Vick Art Advisors to create a sculpture to fill a 24-foot niche in a newly renovated corporate space in New York City. The client was looking for something to abstractly represent Manhattan but the deadlines were tight and thus demanding a quick turnaround.

Sparks’ 3D design team started to brainstorm an art installation that evoked the feel of Manhattan in a unique interpretive way. The team thoroughly explored options on how this could be physically created. They researched CNC technology and hand fabrication, but found that 3D printing proved to be the most logical direction given the complexity of the subject. However, getting 3D prints made quickly was also a critical factor.  They turned to the Quickparts on-demand 3D printing service from 3D Systems.

“Quickparts has a wide range of 3D printing options for different types of projects .  However, we needed to print very large models very quickly and in full CMYK color, so their ColorJet Technology was the one option that made this even feasible,” said senior designer David Shamlian.

Von der Digimation Model Bank besorgte man sich eine Datei mit der digitalen 3D Version von Manhattan und nutzte sie als grobe Vorlage, um den Bezirk in einer 3D Software als breiten Streifen zu replizieren.  Mehr als 90 % der Geometrie entstand auf dem 3D Druckmedium neu.  Das gesamte CAD-Modell wurde in Segmente von 30,48 x 30,48 cm (15 x 15 Zoll) unterteilt und auf 28 Einzelplatten ausgedruckt. Besonders fragilen Elementen wurden etwas robustere Abmessungen gegönnt. Um dem Ganzen eine weitere stimmungsvolle Note hinzuzufügen, sollte das Werk noch mit einem Bild der Stadt überzogen werden.  Nachdem man ein Dutzend Bilder ausprobiert hatte, entschied sich der Kunde zusammen mit dem künstlerischen Berater für eine Nachtaufnahme der New Yorker Skyline.

Das Projekt hatte seine Herausforderungen. Es galt, die richtige Methode für den Export der Daten aus der CAD-Software zu finden, damit die ColorJet-Drucker sie optimal verarbeiten konnten. Dies erwies sich als sehr zeitintensiv. Ein weiteres Problem bestand darin, die 28 Modelle ohne sichtbare Befestigungen so an die Wand zu bringen, dass sie einen Umriss von Manhattan ergaben.  

Angesichts der großen Anzahl von Platten und der knappen Zeit griff das Quickparts-Team zur rechtzeitigen Fertigstellung des Projekts auch auf seine weltweit angesiedelten Servicecenter zurück. Mit 30,48 x 30,48 cm (15 x 15 Zoll) waren die Platten außerdem recht groß. Daher kam für ihre Herstellung nur der ProJet 860-3D Vollfarbdrucker infrage. Da 28 Platten anzufertigen waren, wurde die Hälfte der Arbeiten von den Quickparts-Einrichtungen in Frankreich und in Andover, Massachusetts, erledigt. Anschließend wurden die Teile über Nacht verschickt, um sie am nächsten Tag in der Installation verbauen zu können.

Said Shamlian, “The last models arrived from Quickparts on the Wednesday.  All the pieces were prepped and pre-hung by Sparks craftsmen on Thursday.  It was shipped to New York and installed to the delight of the client on Friday.”

This project was a truly a challenging collaboration between the Sparks creative team, Vick Art Advisors, the creators of the original digital file,  the client, and the experts at 3D Systems QuickParts. The result culminated in what is possibly the largest permanent 3D print array currently in existence.

(Images courtesy of Sparks and Vick Art)