OpenHaptics v3.0 für Win32- und x64-Versionen von Windows 7, Vista und XP

Hardware

  • Dual Xeon® Pentium® IV 2,4-GHz-Prozessor oder höher
  • 512 MB freier Festplattenspeicher
  • 2 GB Arbeitsspeicher
  • Je nach PHANTOM-Modell: Parallelport (in die Hauptplatine integrierter Port mit EPP-Modus-Unterstützung oder Axxon-Paralleladapterkarte empfohlen) oder FireWire 1394a* oder ein 10/100-Mbit/s-kompatibler Ethernet-Adapter

Laptop-Kompatibilität

  • Interfaces wurden auf Laptop-Computern nicht vollständig getestet.
  • Offenbar sind PCMCIA-Karten für stabile Verbindungen besser geeignet als Express-Karten.
  • Bitte beachten Sie in jedem Fall die Anweisungen des Herstellers und verwenden Sie stets den aktuellsten Treiber für die gewählte Karte.
  • Software: Windows® XP-32 (SP3), XP-64 (SP2), Vista-32 (SP2), Vista-64 (SP2) oder Windows 7, (Win32 oder x64)
  • Compiler: Microsoft® Visual C++ 2005 (SP2), Visual C++ 2008 oder Visual C++ 2010
  • Eine Neukompilierung von HDU- und HLU Utility-Bibliotheken kann erforderlich sein.
  • Treiber: PHANTOM-Gerätetreiber v5.1.7 oder höher
  • Eines der unterstützten haptischen PHANTOM-Eingabegeräte. Bitte beachten Sie, dass PCI-basierte PHANTOM Premium-Geräte nicht unterstützt werden.
  • PHANTOM Omni (FireWire IEEE 1394a)*
  • PHANTOM-Desktop (Parallel- oder LAN-Port)
  • PHANTOM Premium 1.0, 1.5, 1.5 High Force, 3.0 (Parallel- oder LAN-Port)
  • PHANTOM Premium 1.5/6DOF, 1.5HF/6DOF, 3.0/6DOF (Parallelport)
  • HINWEIS: Der PHANTOM Communication Converter (PCC) ist für Parallelport-Geräte verfügbar, die mit einem FireWire-Interface verwendet werden müssen.

OpenHaptics v3.0 für Linux

Hardware

  • Dual Xeon® Pentium® IV 2,4-GHz-Prozessor oder höher. Zum Anschluss an Sensable Desktop- oder -Premium-Geräte ist ein auf der Hauptplatine integrierter Parallelport mit Unterstützung des EPP-Modus erforderlich.
  • 512 MB Festplattenspeicher und 2 GB Arbeitsspeicher.

Software

  • Ubuntu 11.1 und Fedora 16 (oder neuer)
  • Kernel 3.3.0 oder höher
  • Mesa-OpenGL® mit GLX-Schnittstelle zum X Window System®. Prüfen Sie, ob „glxgears“ auf Ihrem System ausgeführt wird.
  • GLUT-OpenGL Utility Toolkit
  • MesaGLw-Mesa Widget-Bibliothek. Benötigt die Motif-Bindungen (erstellt mit ./configure --enable-motif)
  • FreeType2-Portable Font Engine (http://www.freetype.org)
  • Compiler: gcc 4.x
  • Treiber: PHANTOM-Gerätetreiber v4.3-2* oder neuer

*Zur Ermittlung der Kernelversion geben Sie am Terminal „uname -r“ ein. Antworten auf weitere Fragen finden Sie in den Online-Dokumenten im Developer Support Center (http://dsc.sensable.com), oder Sie stellen Ihre Fragen in den Entwicklerforen ein.

Unterstützte PHANTOM-Modelle:

  • PHANTOM Omni (FireWire IEEE 1394a)*
  • PHANTOM-Desktop (Parallelport)
  • PHANTOM Premium 1.0, 1.5, 3.0 (Parallelport)
  • PHANTOM Premium 1.5/6DOF, 3.0/6DOF (Parallelport)

Bitte beachten Sie, dass die folgenden Konfigurationen NICHT unterstützt werden:

  • High Force PHANTOM Premium-Geräte
  • PHANTOM Communication Converter
  • Konfigurationen mit zwei PHANTOM-Geräten
  • PHANTOM Premium-Geräte auf PCI-Basis

Verfügbar zum Download im Developer Support Center (DSC) von Sensable

*Das PHANTOM Omni-Gerät ist IEEE 1394a-kompatibel. Allerdings ist Sensable bekannt, dass PHANTOM-Geräte zu Leistungsproblemen neigen, wenn sie Controllerkarten mit bestimmten IEEE 1394a-Chipsatz- oder Treiberkombinationen verwenden. In diesen Fällen kann es notwendig sein, den Treiber der 1394-Controllerkarte zu aktualisieren oder zu ersetzen oder eine separate zusätzliche 1394-Controllerkarte zu verwenden.

Für den ordnungsgemäßen Betrieb und die Steuerung des Haptic Servo Loop muss der Host-Computer eine ausreichende Echtzeitleistung erbringen. Um die Systemlatenz auf Ihrem Computer unter Windows zu messen, verwenden Sie den DPC Latency Checker, den Sie auf der Website von TheSyCon finden. Erscheinen die roten Balken regelmäßig häufiger als alle 5–7 Sekunden, dann erwägen Sie ein Update Ihres BIOS, der Chipsatz-Firmware, von Systemgeräten oder anderen Gerätetreibern.

Eine solche maschinennahe Systemaktualisierung kann auch in Fällen zum Erfolg führen, in denen die Kommunikation mit dem PHANTOM-Gerät über die FireWire- oder Parallelschnittstelle hängt, regelmäßig unterbrochen wird oder abreißt, oder wenn ein Upgrade des gesamten Betriebssystems durchgeführt wurde (beispielsweise von Windows XP auf Windows 7).

OpenHaptics-Entwicklerforum

Klicken Sie hier, um unser Developer Forum zu besuchen und das OpenHaptics-SDK herunterzuladen.