Die haptischen Eingabegeräte Phantom Premium

Phantom Premium 1.0

PHANTOM Premium 1.0 Haptisches Eingabegerät

Das haptische Eingabegerät Premium 1.0 bietet einen Bewegungsbereich, der der Handbewegung aus dem Handgelenk nachempfunden ist. Es enthält einen passiven Stift mit kardanischer Korbaufhängung und bietet Positionserkennung mit 3 Freiheitsgraden und haptisches Feedback mit 3 Freiheitsgraden. Eine kardanische Aufhängung für einen Encoder-Stift ist separat erhältlich. Diese ermöglicht die Messung der Positionserkennung mit zusätzlichen 3 Freiheitsgraden (Roll, Nick, Gier). Das Premium 1.0-Eingabegerät wird über den Parallelport (EPP) mit dem PC verbunden.

 

 

PHANTOM Premium 1.5 und 1.5 HIGH FORCE

Phantom Premium 1.5 & 1.5 HIGH FORCE

Das haptische Eingabegerät Premium 1.5 bietet einen ausgedehnten Bewegungsbereich, der der Unterarmbewegung am Ellbogen nachempfunden ist. Es enthält einen passiven Stift mit kardanischer Korbaufhängung und bietet Positionserkennung mit 3 Freiheitsgraden und haptisches Feedback mit 3 Freiheitsgraden. Eine kardanische Aufhängung für einen Encoder-Stift ist separat erhältlich. Er ermöglicht die Messung von Roll, Nick und Gier.  Die Variante Phantom Premium 1.5 HF (HIGH FORCE) ist ebenfalls erhältlich. Sie umfasst eine integrierte Getriebefunktion zur Erzielung höherer Kräfte. Die Korbaufhängung ist gegenwärtig nicht erhältlich.

Haptisches 3DOF Phantom Premium-Eingabegerät

Phantom Premium 3.0

Das haptische Eingabegerät Premium 3.0 bietet einen ausgedehnten Bewegungsbereich, der der Bewegung des gesamten Arms an der Schulter nachempfunden ist. Es enthält nach Wahl entweder einen Fingerschlitten oder eine kardanische Griffaufhängung und bietet Positionserkennung mit 3 Freiheitsgraden und haptisches Feedback mit 3 Freiheitsgraden. Eine kardanische Aufhängung für einen Encoder-Stift ist separat erhältlich. Diese ermöglicht die Messung der Positionserkennung mit 3 zusätzlichen Freiheitsgraden (Roll, Nick, Gier). Encoder-Stift, Fingerschlitten und kardanische Griffaufhängung können separat erworben und durch den Benutzer montiert werden. Das Premium 3.0-Eingabegerät wird über den Parallelport (EPP) mit dem PC verbunden.