Datum

Dienstag, 13. – 16. Nov. 2018

3D Systems verändert die Workflows der additiven Fertigung

Als Anbieter von branchenweit führenden 3D-Druckern, innovativen Materialien, modernster Software und Services, der über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kunden verfügt, verwandelt 3D Systems bestehende Fertigungsstraßen in modernste Fertigungsumgebungen:

  • Schaffung gemischter Fertigungsumgebungen durch Einfügung additiver Technologien in subtraktive Technologien
  • Skalierung in Richtung einer neuen Produktivität mit produktionsintegrierten automatisierten Nachbearbeitungsmöglichkeiten
  • Sicherstellen konsistenter und wiederholbarer Qualitätsergebnisse
  • Straffung und Individualisierung der Fertigungsprozesse mit einem umfassenden Portfolio von Engineering-Software für traditionelle, additive oder gemischte Fertigungsumgebungen

Besuchen Sie uns auf der formnext und erfahren Sie, wie Sie von der Prototypenerstellung zur Produktion wachsen können, die additive Fertigung in traditionelle Fertigungsverfahren einfügen können, die industrielle additive Fertigung skalieren können und Konstruktions- und Fertigungsprozesse mit unseren Softwarelösungen optimieren können.

Expertengespräch

Der Einfluss der additiven Metallfertigung auf die hybride Fabrik

Date: Wednesday, November 14, 2018
Time: 1:15 - 1:30 pm

Kevin McAlea, EVP, General Manager, Metals and Healthcare

  • Kevin McAlea ist Vice President und General Manager

    Kevin McAlea ist Executive Vice President und General Manager – Geschäftsbereich Metalle & Gesundheitswesen von 3D Systems. Kevin stieg im Jahr 1993 mit DTM Corporation, einem in Texas ansässigen Startup-Unternehmen, in die 3D-Druck-Branche ein. DTM Corporation wurde im Jahr 2001 von 3D Systems übernommen.

    In seiner 25 Jahre währenden Laufbahn im 3D-Druck war Kevin für den globalen Verkauf und das Marketing der Drucker, für die Geschäfte in Europa sowie die Produktentwicklung verantwortlich. In seiner aktuellen Funktion verantwortet Kevin das globale Metallfertigungsgeschäft und den Bereich Gesundheitswesen - einschließlich medizinischer Simulationen, OP-Planung und Services für die Herstellung medizinischer Geräte.

    Kevin begann seine Karriere bei GE Global Research als Entwicklungsingenieur und Team Manager. Er hat einen Bachelor-Abschluss für chemische Verfahrenstechnik von der Berkeley-Universität in Kalifornien und im selben Bereich an der Universität von Delaware promoviert.

  • Anwendungen kennenlernen

    Erstklassige 3D-End-to-End-Lösungen und Branchenkompetenz zur Gestaltung Ihrer Prozesse in den Bereichen Design, Engineering, Fertigung und Gesundheitswesen.

    Leichtbau

    Vorteile der additiven Fertigung: 3D-Metalldruck und Leichtbau – eBookLeichtbau-E-Book

    Dieses E-Book richtet sich an wettbewerbsorientierte Unternehmen, Ingenieure und Designer, die mehr über die Vorteile des 3D-Metalldrucks erfahren möchten. Das E-Book beginnt mit einigen Grundbegriffen und Definitionen, zeigt Anwendungsbeispiele aus Theorie und Praxis und stellt Design- und Fertigungsstrategien vor, die Sie zur Optimierung Ihrer Ergebnisse integrieren können.

    Fertigungssoftware

    Metal Additive Manufacturing Software eBookLeichtbau-E-Book

    Dieses eBook gibt Ihnen einen Überblick über den Vorbereitungs- und Optimierungsprozess für die additive Fertigung und erklärt, wie wichtig dieser Prozess für die Rentabilität eines Unternehmens ist, welches im Bereich additive Fertigung tätig ist. Außerdem erfahren Sie, worauf Sie bei der Suche nach einer Softwarelösung für die additive Fertigung achten sollten.

     

    Digitalguss

    White Paper: Digitaler Formenbau in hoher GeschwindigkeitWhitepaper: Digitalguss

    Entdecken Sie eine innovative und skalierbare Alternative zum herkömmlichen Spritzguss mit der Figure 4-Technologie von 3D Systems, mit der Sie Entwürfe ohne Werkzeugerstellung oder andere zeitraubende Prozesse direkt vom CAD in die Produktion geben können.

    Selektives Lasersintern (SLS)

    Selektives Lasersintern - Steigern Sie Ihre Fertigungskapazitäten mit Werkstoffen in Produktionsqualität
    SLS-E-Book

    Selektives Lasersintern ist ein Prozess, bei dem leistungsstarke CO2-Laser verwendet werden, um pulverbeschichtete Thermoplaste selektiv zu schmelzen und zu verschmelzen. Dieser Prozess eignet sich ideal, wenn Sie robuste Werkstücke mit einer ausgezeichneten Oberflächenveredelung und sehr hohem Detaillierungsgrad herstellen möchten. Erfahren Sie, wie Sie Ihre SLS-Anwendung am besten nutzen können, indem Sie genau die richtige Werkstoffkombination für Ihre Produktionsteile auswählen.


Wir präsentieren Ihnen vor Ort: