Schauen Sie sich an, wie Allegiance Mold, LLC und Liberty Molds, Inc. in Portage, Michigan, USA, mit der durchgängigen CAD/CAM-Software Cimatron kundenspezifische, hochwertige Kunststoff-Spritzgussformen schneller entwerfen und herstellen, um im Wettbewerb ganz vorne zu bleiben.

DIE HERAUSFORDERUNG

Qualitativ hochwertige Spritzgussformen aus Kunststoff schnell liefern und dadurch wettbewerbsfähig bleiben.

DIE LÖSUNG

Durchgängige CAD-/CAM-Software Cimatron® von 3D Systems für das Design und die Fertigung von Gussformen

DAS ERGEBNIS

  • Formen höherer Qualität konnten anstatt in den üblichen 10–14 Wochen in nur 1–7 Wochen gebaut werden.
  • Die Zeit für die Ableitung und Senkerodierung von Elektroden konnte um 50 % reduziert werden (Stunden statt Tage).
  • Der Zerspanprozess konnte deutlich beschleunigt werden.
  • Neue Mitarbeiter konnten schneller eingearbeitet werden (und waren nach 1–2 Wochen mit den Funktionen von Cimatron vertraut).
  • Die Investition hat sich innerhalb des ersten Jahres amortisiert.

Allegiance Mold, LLC ist ein Hersteller von Spritzgussformen aus Kunststoff, der sich darauf spezialisiert hat, Prototypen und Werkzeuge für die Produktion mit kurzen Vorlaufzeiten zu fertigen. Dem Unternehmen mit Sitz in Portage, Michigan, USA, ist es gelungen, eine Nische zu finden: Allegiance Mold fertigt hochwertige, komplexe Spritzgussformen aus Kunststoff um etwa 50 Prozent schneller als die Konkurrenz durch Nutzung der durchgängigen CAD/CAM-Software Cimatron.

Wettbewerbsfähig bleiben

Laut Ted Stender, Präsident und CEO von Allegiance Mold, stellt die Konkurrenz in Übersee aktuell die größte Herausforderung für die Formenbaubranche dar. „Wir machen weiterhin alles im Inland. Wir verlagern nichts ins Ausland. Wettbewerbsfähig bleiben wir über unsere Vorlaufzeiten. Es gibt viele Werkzeug- und Formenbauer, die qualitativ hochwertige Formen fertigen. Unser Ziel ist es, die qualitativ hochwertigen Formen schnell zu fertigen, um uns so vom Rest der Branche abzusetzen.“

Wer Formen schneller bauen will, ohne an Qualität einzubüßen, braucht die richtige Technologie. Abgesehen von hochmodernen CNC-Automaten und EDM-Maschinen brauchte Allegiance Mold eine Softwarelösung für das Design und die Fertigung der Formen.

Dave VanDeLaare, Chef-Konstrukteur bei Allegiance Mold, ist seit Einführung von Cimatron im Jahr 1982 in der Formenbaubranche und arbeitet seitdem mit der Software. Auch CEO Ted Stender arbeitet mit Cimatron, seit er 1993 in der Branche angefangen hat. Als Stender entschied, eine neue Werkstatt in Portage, Michigan, zu eröffnen, fiel ihm die Entscheidung leicht, auch weiterhin mit Cimatron zu arbeiten. Cimatron wird bei Allegiance Mold zur Unterstützung des gesamten Formenbauprozesses verwendet – von der Angebotserstellung über das Formendesign bis hin zur Programmierung der zahlreichen EDM-Maschinen und CNC-Automaten.

„Man braucht eine leistungsstarke Plattform, um Formen zu bauen“, so Stender. „Und Cimatron ist genau das.“

Präsident und CEO von Allegiance Mold, LLC, Ted Stender, inspiziert gemeinsam mit Chef-Konstrukteur Dave VanDeLaare Spritzgussformen aus Kunststoff, die mithilfe der Software Cimatron® entworfen und gefertigt wurden.

Präsident und CEO Ted Stender inspiziert gemeinsam mit Chef-Konstrukteur Dave VanDeLaare Spritzgussformen aus Kunststoff, die mithilfe von Cimatron entworfen und gefertigt wurden.

Tempo ist alles

Laut Stender bietet Allegiance Mold seinen Kunden erhebliche Vorteile in puncto Lieferzeiten. „Die meisten Konkurrenten brauchen für ein Formenbauprojekt 10 bis 14 Wochen – wir liegen bei durchschnittlich fünf bis sieben Wochen für Produktionswerkzeuge und ein bis drei Wochen für die Prototypen, je nach Komplexität der Form“, sagt Stender.

Eine einzige Benutzeroberfläche und nahtlose CAD-/CAM-Integration
Die Agilität von Allegiance Mold führt Stender größtenteils auf den Einsatz von Cimatron zurück. Neben den vielen zeitsparenden Funktionen, die die Software bietet, wird der Prozess durch die Nutzung einer einzigen Benutzeroberfläche deutlich rationalisiert. „Ich war schon in vielen anderen Unternehmen, und eine der größten Herausforderungen dort ist, dass für jeden Arbeitsschritt eine andere Plattform verwendet wird“, berichtet Stender. Werden für das Design und die Fertigung von Formen unterschiedliche Softwarelösungen eingesetzt, kann das aufgrund des ganzen Hin und Hers zwischen Designern und Programmierern zu Übersetzungsfehlern und Zeitverzögerungen kommen.

Als durchgängige CAD-/CAM-Lösung verfügt Cimatron über eine einzige Benutzeroberfläche. „Wir haben uns für Cimatron entschieden, weil die Software nahtlose Produktivität entlang des gesamten Prozesses ermöglicht – vom Design bis hin zur Zerspanung. Ich glaube, dass wir unsere Lieferzeiten dadurch deutlich reduzieren können. Es ist eine sehr leistungsfähige Plattform für Werkstätten“, so Stender.

Ein entscheidender Vorteil eines durchgängigen CAD-/CAM-Systems für den Formenbau ist, dass keine Übersetzung notwendig ist und immer alle auf dem aktuellen Revisionsstand sind. VanDeLaare merkt an: „Ich sehe den größten Vorteil darin, dass wir beim Design eines Werkzeugs im Tool und bei der Fertigung des Werkzeugs in der Werkstatt mit derselben Software arbeiten.“ Er fügt hinzu: „Wir verwenden Cimatron für Design und Zerspanung, weil es damit nicht zu Übersetzungsfehlern kommt. Die Daten werden von meinem Büro direkt an die Produktion übermittelt. Die Jungs draußen können nur wenige Minuten später mit der Programmierung beginnen. Das ist eine riesige Zeiteinsparung.“

Für Formenbauer entwickelt

Viele Softwaresysteme eignen sich zwar für bestimmte Schritte des Formenbaus, Cimatron wurde jedoch eigens für den Formenbau entwickelt und deckt den gesamten Prozess ab. Stender sagt: „Cimatron bietet Formenbauern das komplette Paket. Es ist alles dabei. Und ich meine, es ist anderen Systemen für Formenbau überlegen.“

„Cimatron wurde für Formenbauer entwickelt – und genau dafür ist die Software brillant.“
—Dave VanDeLaare, Chef-Konstrukteur, Allegiance Mold, LLC
  • Zeitsparende Tools für die Konstruktion von Formen
    
Zu den Cimatron-Tools, die VanDeLaare am nützlichsten findet, gehören die Entwurfsanalyse und QuickSplit. „Aus der Perspektive eines Konstrukteurs sind diese beiden Tools der Hammer“, sagt er.

    „Als QuickSplit herauskam, war es das beste Tool, das ich je gesehen hatte. Für den Konstrukteur stellt es eine riesige Zeitersparnis dar, das Teil mit der Software einfach splitten zu können, ohne manuell irgendetwas machen zu müssen.“

    VanDeLaare findet es auch gut, dass die Funktion zur Teilung der Silhouette auf einer radialen Fläche einen Großteil der Arbeit abnimmt und die Trennungslinie vorgibt.

    Auch die Funktion zur Entwurfsanalyse bietet Allegiance Mold einen großen Nutzen. „Mithilfe dieser Funktion lässt sich die Beziehung zum Kunden vertiefen“, sagt VanDeLaare. „Wir können mit dem Entwurfsanalyse-Tool Bilder machen und den Kunden zeigen, wo in den Teilen sich ihre Unterschnitte befinden – ihnen zeigen, wo sie sie sehen werden – so lassen sich schneller Korrekturen vornehmen.“

    „Ohne die Entwurfsanalyse und das QuickSplit-Tool wäre das alles eine Qual“, fasst VanDeLaare zusammen.

    Die Spritzgusssimulation stellt für Allegiance Mold ein weiteres hilfreiches Tool dar. VanDeLaare sagt, er hätte einen Kunden, der bei jeder Designprüfung praktisch sofort nach einer Simulation fragt. „Sie wollen wissen, wie es aussieht, wenn die Form gefüllt wird, um zu sehen, ob es Druckprobleme geben könnte.“

    „Wer auch immer die entwickelt hat: Danke! Sie sind hervorragend für unsere Branche geeignet.“

  • QuickSplit in action for part designed in Cimatron®

    Mold being designed in Cimatron®

Senior Mold Designer Dave VanDeLaare entwirft in Cimatron eine Spritzgussform

Schnelle Elektrodenableitung

Eine weitere zeitsparende Funktion bietet das Cimatron-Add-on QuickElectrode. Laut Stender handelt es sich dabei um ein extrem leistungsfähiges und nützliches Tool, mit dem die Zeit für die Ableitung und Senkerodierung von Elektroden um 50 Prozent reduziert wird. Stender merkt ferner an, dass man eine Elektrode bei einem Durchschnittsauftrag in Stunden statt Tagen ableiten könnte. „Für den Formenbau ist das wirklich ein Geschenk“, sagt er. „Das macht es wirklich einfach.“

  • Mit Cimatron® entworfene und programmierte Elektrode wird von EDM-Maschine gefertigt
  • Mit Cimatron® entworfene und programmierte Elektrode wird von EDM-Maschine gefertigt

Mit Cimatron entworfene und programmierte Elektrode wird von EDM-Maschine gefertigt

Effizientere Bearbeitung

Auch mit Blick auf die NC-Programmierung/‑Bearbeitung hilft Cimatron, Zeit zu sparen. Die Maschinenbediener bei Allegiance Mold sind auf Oberflächenqualität und Werkzeugkontrolle angewiesen, damit sie qualitativ hochwertige Formen fertigen können. Cimatron bietet genau die richtigen Funktionen dafür. Stender findet, dass Cimatron sehr hilfreich ist, da es z. B. ermöglicht, alles zu konfigurieren und sofort loszulegen und sich auch die CNC- und EDM-Maschinen einbinden lassen, was für die Produktivität sehr wichtig ist.

Außerdem konnte Allegiance Mold den Zerspanvorgang erheblich beschleunigen, da es neben jeder Maschine in der Produktion eine Cimatron-Station gibt und die Programmierer so Zugriff auf sämtliche Optionen haben, mit denen sie Stahl schneller zerspanen können.

„Mit Cimatron stehen einem viele Tools und Optionen zur Zerspanung und Bearbeitung von Teilen zur Verfügung. Für ein und denselben Auftrag kann man etwa aus verschiedenen Geschwindigkeitsoptionen wählen. Man kann sein Tempo überprüfen und schauen, welche Option die schnellste ist“, erklärt Stender. „Unter dem Strich arbeitet die Produktion effizienter, weil einem mehr Optionen zur Verfügung stehen.“

VanDeLaare sagt, man könne das Programm auch anpassen, während die Maschine läuft: „Der Vorteil ist, dass man während der Bearbeitung stets den Überblick hat – nicht nur im Hinblick auf das Tempo, sondern indem man insgesamt näher dran ist.“

Investition in die Zukunft

Die Mitarbeiter von Allegiance Mold schätzen es auch, dass 3D Systems mit der Entwicklung neuer Funktionen, die in den neuen Versionen von Cimatron zur Verfügung stehen, in die Zukunft des Formenbaus investiert. „Jedes Jahr kommen neue, noch leistungsstärkere Tools und noch mehr Optionen hinzu. Sie machen das Tool von Jahr zu Jahr besser und noch benutzerfreundlicher“, sagt Stender.

„Cimatron wird immer schneller und leistungsstärker – und damit werden auch wir schneller und leistungsstärker.“
—Ted Stender, Präsident und CEO, Allegiance Mold, LLC
  • Spritzgussform aus Kunststoff, die mit Software von Cimatron® entworfen und gefertigt wurde
  • Polieren einer Spritzgussform aus Kunststoff, die mit Software von Cimatron® entworfen und gefertigt wurde

Eine Spritzgussform aus Kunststoff, die mit Cimatron entworfen und gefertigt wurde

Es setzen beispielsweise immer mehr Formenbauer die konturnahe Kühlung ein. Cimatron bietet eine Funktion, die die Konstruktion konturnaher Kühlkanäle einfach macht. „Wir haben Cimatron bereits für diverse Formen mit konturnaher Kühlung verwendet. Die konturnahe Kühlung hat den Vorteil, dass sie unseren Kunden schnellere Zykluszeiten ermöglicht“, so Stender. Allegiance Mold hat begonnen, für bestimmte Kunden Formen mit konturnahen Kühlkanälen zu fertigen.

Benutzerfreundlichkeit

Bei Allegiance Mold ist man außerdem begeistert von der Benutzerfreundlichkeit und intuitiven Bedienung von Cimatron. „Neue Mitarbeiter können dank Cimatron schnell eingearbeitet werden“, sagt Stender. Er schätzt, dass ein neuer Benutzer nach nur ein bis zwei Tagen mit Cimatron vertraut ist. „Nach einer oder zwei Wochen kommen sie ohne große Probleme damit zurecht.“

Stender findet auch die Online-Videos nützlich. „Wir lassen unsere Mitarbeiter die Cimatron-Tutorials anschauen, die online sind. So können sie sich selbst schulen. Die Videos haben sich als sehr hilfreich erwiesen.“ VanDeLaare sagt, das Format sei von Vorteil, da man einfach darauf zugreifen kann und die Videos leicht verständlich sind.

„Ich würde Cimatron empfehlen, weil diese Software benutzerfreundlich ist. Die Bedienung ist wirklich ganz einfach.“
—Dave VanDeLaare, Chef-Konstrukteur, Allegiance Mold, LLC

Stender berichtet: „Die Jungs in der Produktion lieben Cimatron. Es macht ihnen das Leben einfacher.“

Technischer Support von Experten

VanDeLaare und Stender, beide langjährige Cimatron-Anwender, sind auch vom technischen Support und den Benutzertreffen, die 3D Systems bietet, sehr begeistert. VanDeLaare hat an allen Benutzertreffen in seiner Region teilgenommen.

Stender sagt, das Support-Team von Cimatron sei über die Jahre stets sehr professionell und hilfsbereit gewesen: „Wenn man anruft, melden sie sich umgehend zurück. Wir rufen allerdings nicht oft an, weil alles ziemlich selbsterklärend ist.“

VanDeLaare erzählt, dass auch der Remote-Support sehr nützlich sei. „Wir haben ihn allerdings nicht oft gebraucht, weil wir nicht viele Probleme hatten. Aber ich finde es gut, dass sie auf deinen Computer zugreifen und sehen können, was man sieht, wenn man alles durchgeht. Das ist spitze!“

Rentabilität

Laut Stender hat sich die Investition in Cimatron für Allegiance Mold mehr als ausgezahlt. Die Investition hatte sich bereits nach einem Jahr voll amortisiert. Mit Cimatron werden die Mitarbeiter schneller und das Unternehmen kann schneller liefern. Und Zeit ist Geld.

Stender fasst zusammen: „Cimatron ist eine tragende Säule unseres Unternehmens. Ohne die Software kann ich mir die Arbeit nicht vorstellen.“

„Cimatron ist ein wichtiger Teil dessen, was uns auf dem Markt sehr wettbewerbsfähig macht.“
—Ted Stender, Präsident und CEO, Allegiance Mold, LLC

„Die Cimatron-Software leistet alles, was wir von ihr erwarten“, so VanDeLaare. „Als ich in die Branche kam, zeichnete man die Entwürfe noch mit Bleistift. Ich habe die Entwicklung hin zu 3D-Volumenmodellen miterlebt. Cimatron ist bereits seit vielen Jahren die ideale Lösung für uns. Ich würde die Software jedem empfehlen.“